CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Der neue Rohstoff aus der Luft: CO2


isignstock_2304_00862

Mit einem CO2 -Ausstoss von 16,9 Mio. Tonnen verursachte das Braunkohlekraftwerk Weisweiler im Jahr 2014 die fünfthöchsten Treibhausgasemissionen
aller europäischen Kraftwerke


Was tun mit dem Klimaschadstoff in der Atmosphäre? Ingenieure pumpen das Gas in den Untergrund, wo es schliesslich versteinert. Gemüsegärtner hingegen verwenden es direkt aus der Luft als Düngemittel und Chemieingenieure machen daraus einen alternativen Treibstoff. Kohlendioxid hat viele Facetten. Mehr rund um CO2 erfahren Sie in einem Beitrag aus der aktuellen Ausgabe.