CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Die Swiss Biotech Association stärkt ihren Vorstand…

(04.10.2017) … und ernennt Michael Altorfer zum neuen CEO. Seit 1998 vertritt die Swiss Biotech Association (SBA) im In- und Ausland die Interessen der Schweizer Biotech-Branche, die zu den innovativsten und erfolgreichsten Branchen der Schweiz gehört.


Altorfer_Michael

Während die Schweizer Biotech-Unternehmen selbst rund 15'000 Angestellte beschäftigen, sind bei Zulieferern und Dienstleistern weitere rund 40'000 Arbeitsstellen mit der Branche verbunden.


Mit dem Ziel, den Verband breiter abzustützen und sein Netzwerk weiter auszubauen, wurden Dr. Patrick Amstutz (CEO von Molecular Partners) und Filippo Riva (CEO von Humabs Biomed) anlässlich der Generalversammlung neu in den Vorstand gewählt. Zusätzlich ernennt die SBA Dr. Michael Altorfer (ehemaliger CEO von Polyphor) zum neuen CEO. Er wird sein Amt am 1. Januar 2018 antreten.


Dr. Dominik Escher, Präsident der SBA, erklärt:
«Die Veränderungen im Vorstand und in der Geschäftsführung werden es der SBA ermöglichen, ihre Aufgaben in Zukunft breiter abgestützt und noch effektiver wahrzunehmen.


Auf der einen Seite gewinnen wir mit Filippo Riva und Patrick Amstutz für den Vorstand zwei Vertreter klassischer Biotech-Unternehmen im Gesundheitssektor, die das Spektrum von privaten und kotierten Unternehmen und unterschiedlichen Entwicklungsstufen abdecken. Dank ihrer grossen Erfahrung, ihrem internationalen Netzwerk und ihrer profunden Kenntnis der Schweizer Biotech-Branche werden Filippo und Patrick den Vorstand der SBA stärken.


Auf der anderen Seite werden wir in der operativen Leitung mit Michael Altorfer künftig eine Persönlichkeit haben, die auf über zwanzig Jahre Erfahrung in der Schweizer Life-Science-Branche zurückgreifen kann und breite Management- und Führungserfahrung mitbringt. Er tritt die Nachfolge von Domenico (Nic) Alexakis an, dem es in den letzten 15 Jahren gelungen ist, die SBA zu einer zentralen Stütze der Schweizer Biotech-Branche aufzubauen. Dafür und für sein grosses Engagement möchte ich Nic meinen ausdrücklichen Dank aussprechen.


Michael Altorfer seinerseits bringt die Erfahrung und die Fähigkeiten mit, um die SBA nun nochmals entscheidend weiterzuentwickeln. Es braucht einen starken Verband, um unsere aufstrebende Branche angemessen zu repräsentieren, ihre Interessen mit Nachdruck zu vertreten und damit die Rahmenbedingungen für unsere Mitglieder nachhaltig zu verbessern.»


Michael Altorfer ergänzt:
«Ich freue mich auf die Aufgabe, den Einfluss der SBA sowie ihr Netzwerk, ihre Plattformen und ihre Produkte weiter auszubauen und damit unsere Mitglieder und die gesamte Schweizer Biotech-Branche zu unterstützen.


Die Schweizer Biotech-Unternehmen spielen in der Entwicklung neuer, innovativer Technologien, Diagnostika, Medikamente und Therapiemethoden eine zentrale Rolle. Die enge Zusammenarbeit mit führenden Universitäten, Spitälern und zahlreichen Technologie- und Serviceanbietern ermöglicht es, dass sie Lösungen für die dringendsten medizinischen Herausforderungen erarbeiten können. Die SBA unterstützt sie in ihren Bemühungen und hilft Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen diese Firmen effizient arbeiten können.»


Weitere Informationen

Zurück