CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Ein Preis für den Laboralltag

(12.02.2021) Abläufe im Laboralltag reibungsloser gestalten, Prozesse digital dokumentieren, Analysen optimieren – die Möglichkeiten, die Arbeit im Labor besser zu gestalten sind sehr vielfältig. Mit den «Labvolution Award» werden die besten Ideen gewürdigt.


12.02.2021_cx_news1

Die Labvolution 2019 stiess auf reges Interesse. Bild: Deutsche Messe AG



Die interessantesten Lösungen – egal ob «gross oder klein» – werden auf der Fachmesse Labvolution im September 2021 ausgezeichnet. Der Labvolution Award richtet sich ausdrücklich an Anwender aus dem Laborbereich, also an Labore, Forschungsgruppen oder auch an Einzelpersonen. Ergänzt wird der Wettbewerb um zwei Sonderpreise, die sich speziell an Studierende und Doktoranden richten. Hiermit sollen die besten Bachelor- bzw. Masterarbeiten sowie Promotionsarbeiten ausgezeichnet werden.


Die Bewerbungsphase beginnt
Die Bewerbungsphase zum Labvolution Award beginnt am 15. Februar 2021. Aus allen Einsendungen wählt eine unabhängige Fachjury drei Finalisten aus. Die Gewinner werden dann während der Labvolution vom 7. bis 9. September 2021 in Hannover bekannt gegeben. Die Preisträger erhalten – je nach Bedarf – Kurse (Online/Präsenz) und/oder Beratungsleistungen des Unternehmens Geniu, das innovative Beratungsleistungen und Weiterbildung speziell für Labore anbietet. Zudem erhalten alle Preisträger eine Ausstellungsfläche auf der Labvolution 2021 (z. B. für ein Poster und/oder Exponat), eine kostenlose Teilnahme am «Lab Excellence Forum» (1-Tages-Seminar von Geniu), ein Abo der Laborpraxis sowie die Möglichkeit zu einem Bericht/Interview in der Laborpraxis. Geniu ist einer der drei Partner des Fachpreises.


Medienmitteilung Deutsche Messe


www.labvolution.de


Zurück