CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Einzigartiges Innovationsförderprogramm für Schweizer Unternehmen

(06.04.2021) Die Swiss Innovation Challenge befähigt Unternehmerinnen und Unternehmer, ihre Ideen auf dem Markt voranzutreiben. Den Life-Sciences-Unternehmen winkt sogar ein Sonderpreis.

ing_19061_45571

Aus einer leuchtenden Idee wird ein ausgereifter Businessplan – das ist das Ziel der Swiss Innovation Challenge. Bild: Adpic

 

Ein achtmonatiges Innovationsförderprogramm mit Wettbewerb, attraktiven Preisgeldern, Coachings und Seminaren, Zugang zu Geldgebern und Geschäftspartnern sowie die Aufmerksamkeit in den Medien sollen die innovativsten Unternehmen ins Baselbiet locken. Die Wirtschaftskammer Baselland (Wika), Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) bilden die Trägerschaft der Swiss Innovation Challenge.

An diesem Innovationsförderprogramm mit Wettbewerb können Start-ups, etablierte Unter-nehmen, Non-Profit-Organisationen oder öffentliche Verwaltungen teilnehmen. Bei den Projekten kann es sich um Produkt-, Organisations-, Management-, Prozess-, Service- oder Geschäftsmodellinnovationen handeln. Am Ende sollen die Innovationsvorhaben ausgereift und mit einem «state of the art»-Businessplan ausgestattet sein.

Nebst der umfassenden Betreuung haben die Teilnehmenden die Chance auf Preisgelder und Dienstleistungen in der Höhe von bis zu 60 000 Franken. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise in den Sparten «Life Sciences» und «Bau» verliehen.

Anmeldungen noch bis zum 19. April möglich

Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich noch bis zum 19. April 2021 auf der Website der Swiss Innovation Challenge kostenlos anmelden. Zugelassen sind Unternehmen oder Institutionen, die etabliert sind, und solche, die neu in den Markt eintreten. Das Unternehmen bzw. die Teilnehmenden planen eine Innovation in naher Zukunft oder haben innerhalb der vergangenen zwei Kalenderjahre einen innovativen Schritt unternommen.


Fahrplan: Wann findet was statt?

Die Swiss Innovation Challenge startet am 12. April 2021 mit einem Kick-off-Live-Streaming-Event aus dem neuen Auditorium im Haus der Wirtschaft in Pratteln. 100 Innovationsprojekte aus verschiedenen Branchen haben es bislang in die 7. Durchführung des Innovationsförderprogramms geschafft, welches in der Schweiz aufgrund seiner Grösse einzigartig ist. In drei Ausscheidungsrunden, den so genannten «Pitches», werden 25 Finalistinnen und Finalisten erkoren – aus diesen wiederum ein Siegerprojekt bestimmt. Die besten 25 Teilnehmenden präsentieren sich nochmals am Final Pitch vor einer Jury. Die Preisverleihung findet am 25. November 2021 anlässlich des Tags der Wirtschaft in der St. Jakobshalle Basel/Münchenstein statt.


Medienmitteilung Wirtschaftskammer Baselland


www.swissinnovationchallenge.ch


Zurück