CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Generalversammlung der Siegfried Holding AG

(18.04.2019) Die Aktionärinnen und Aktionäre der Siegfried Holding AG haben an der gestrigen Generalversammlung über die Anträge des Verwaltungsrats abgestimmt.


cx_news_18.04.2019

Bild: Siegfried



Sie genehmigten die Erhöhung der Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven von 2.40 auf 2.60 Franken pro Namenaktie. Alle bisherigen Verwaltungsräte wurden wiedergewählt. Dr. Rudolf Hanko wurde neu in den Verwaltungsrat der Siegfried Holding AG gewählt. Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten den Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung zu.


An der 116. ordentlichen Generalversammlung des Unternehmens im Stadtsaal Zofingen nahmen rund 250 Aktionärinnen und Aktionäre teil, die 58 Prozent des Aktienkapitals vertraten. Sie fassten folgende Beschlüsse:


Der Jahresbericht, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2018 wurden genehmigt. Dem Verwaltungsrat wurde Entlastung erteilt.


Der Zuweisung des Bilanzgewinns in die freien Reserven und der erhöhten Ausschüttung von 2.60 Franken pro berechtigte Namenaktie aus Kapitaleinlagereserven wurde zugestimmt


Die Durchführung einer ordentlichen Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellschaft mittels Nennwerterhöhung wurde genehmigt, ebenso die Schaffung bedingten und genehmigten Kapitals im Umfang von je 215'000 Aktien. Die Nennwerterhöhung durch Umwandlung von Kapitaleinlagereserven erfolgt ohne Ausgabe von neuen Aktien und somit ohne Verwässerung.


Die Anträge bezüglich der maximalen Vergütung des Verwaltungsrats bis zur nächsten Generalversammlung, der fixen Vergütung der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2020, der kurzfristigen erfolgsabhängigen Vergütung für das Geschäftsjahr 2018 und der langfristigen erfolgsabhängigen Vergütung der Geschäftsleitung für das laufende Geschäftsjahr in Form von Anwartschaften wurden genehmigt.


Sämtliche bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrats – Ulla Schmidt, Colin Bond, Prof. Dr. Wolfram Carius, Dr. Andreas Casutt, Reto Garzetti und Dr. Martin Schmid – wurden für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.


Dr. Rudolf Hanko wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt


Dr. Andreas Casutt wurde als Präsident des Verwaltungsrats bestätigt. Der separat zu wählende Vergütungsausschuss setzt sich weiterhin zusammen aus Reto Garzetti, Dr. Martin Schmid und Ulla Schmidt.


Schliesslich wurde die BDO AG, Aarau, als unabhängige Stimmrechtsvertreterin und die PricewaterhouseCoopers AG, Basel, als Revisionsstelle gewählt.


Medienmitteilung Siegfried


www.siegfried.ch


Zurück