CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Hamilton zeigt sich mit dem Jahresverlauf sehr zufrieden. Kleinere Veranstaltungen boten die Chance zum Netzwerken.

(02.02.18) Die Hamilton Bonaduz AG blickt zufrieden auf das Jahr 2017 zurück. Das Jahr war geprägt von kleineren Veranstaltungen, wie das Biomanufacturing Strategy Meeting EU 2017 in Zürich und dem Biotalk in Berlin.


Hamilton-besuchte-2017-eini

In Zürich stellte Hamilton in einem Fachvortrag Optimierungspotenziale im Upstreamingprozess vor, was bei den anderen Teilnehmern auf reges Interesse stiess. Darüber hinaus wurden Rundtische zu spezifischen Themen und in Form von Speeddatings durchgeführt. Im Gegensatz dazu stand in Berlin die ArcAir App im Fokus, die im Herbst vergangenen Jahres im Rahmen einer Optimierung als hybride Plattform angelegt wurde. Bei der Kalibrierung, Verifizierung oder auch bei erforderlichen Updates wird der Kunde Schritt für Schritt durch die Prozesse geleitet, wodurch sämtliche Vorgänge schnell und unkompliziert ausgeführt werden können. Ein weiterer Vorteil der neuen Version ist unter anderem das Einlesen der Barcodes von pH-Puffer und Leitfähigkeitsstandards.


Auch mit den Baufortschritten des Neubaus im benachbarten Domat/Ems zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden, so dass in diesem Jahr die neugegründete Tochterfirma Hamilton Ems AG sowie Hamilton Storage und damit einhergehend auch rund 100 neu eingestellte Personen ihre Arbeit aufnehmen können.


Des Weiteren wird die Geschäftsleitung seit Herbst 2017 von der 38-jährigen Französin Dr. Clara Caminada, Vice Präsidentin, unterstützt. Clara Caminada ist die erste Frau in der Hamilton-Chefetage und war vorher Head of Marketing Process Analytics.


Quelle: Medienmitteilung


Weitere Informationen

zurück