CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

HB-Therm AG beim Prix SVC ausgezeichnet

(13.03.18) Swiss Venture Club (SVC) zeichnet mit dem Prix «SVC Ostschweiz» erfolgreiche Klein- und Mittelunternehmen (KMU) der Region aus.


Bild-Interview

Insgesamt sechs Unternehmen waren ins Finale gekommen, und nur eines von Ihnen konnte den grossen und renommierten Prix «SVC Ostschweiz» gewinnen: Deshalb fieberten am Donnerstag besonders die sechs Finalisten – neben der HB-Therm AG waren dies die Büchi Labortechnik AG (Flawil), die Corvaglia Holding AG (Eschlikon), die Namics AG (St. Gallen), die MS Direct Group AG (St. Gallen) und die Uffer AG (Savognin) – der Entscheidung der hochkarätig besetzen Jury entgegen.


Rund 1000 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur auf Einladung des SVC-Präsidenten Andreas Gerber sowie des SVC-Regionalleiters Ostschweiz, Christoph Zeller, in die Messehallen gekommen, um die Preisvergabe zu verfolgen und die einmalige Gelegenheit zum Networking zu nutzen.


Expertenjury wählte Gewinner aus rund 150 Unternehmen der Ostschweiz aus
Eine 13-köpfige Expertenjury unter Leitung von Professor Dr. Thomas Zellweger vom KMU-Institut der Universität St. Gallen (HSG) hatte sich die Auswahl der 150 Nominierten nicht leicht gemacht. Die Unternehmen mussten das Gremium überzeugen: durch ihre Firmenkultur, die Qualität der Mitarbeitenden und des Managements, durch ihre Produkte und Innovationen sowie den Nachweis ihres langfristigen Erfolgs. Der Prix SVC Ostschweiz wird seit 2004 alle zwei Jahre vergeben, 2018 fand der Wettbewerb also bereits zum achten Mal statt.


Veranstaltet wird der Prix durch den Swiss Venture Club (SVC) als unabhängigem, non-profit-orientiertem Verein von Unternehmern für Unternehmer. Er unterstützt und fördert KMU und damit auch die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen in der Schweiz. Über 3000 Mitgliedern in sieben Wirtschaftsregionen bieten sich Kontakt- und Netzwerkmöglichkeiten und damit neue unternehmerische Impulse für den Wirtschaftsstandort Schweiz. Dabei versteht sich der SVC als Austauschplattform von Praktikern für Praktiker und als Basis für erfolgreiche Ideen und Geschäftsmöglichkeiten von KMU.


Preis geht an Unternehmen aus der Kunststoffbranche
Die Gewinnerin des Prix SVC Ostschweiz 2018 heisst Corvaglia Holding AG aus Eschlikon. Das Thurgauer Unternehmen beliefert namhafte multinationale Grosskonzerne mit Verschlusslösungen für PET-Falschen. Die Plätze 2 und 3 belegen die HB-Therm AG (St.Gallen) und die Namics AG (St.Gallen). Ebenfalls in den Final geschafft hatten es die Büchi Labortechnik AG (Flawil), die MS Direct Group AG (St.Gallen) und die Uffer AG (Savognin).


HB-Therm AG: Klein, aber fein
HB-Therm zählte zu den keinen, aber feinen Unternehmen unter den Kandidaten für die Endausscheidung. In der Pressemitteilung des SVC liest sich die Beschreibung des Finalisten so: «Branchen wie Automobil, Medizinaltechnik, Konsumgüter, Optik und Industrie werden mit innovativen Temperiergeräten der HB-Therm AG ausgerüstet, die damit Qualität und hohe Wirtschaftlichkeit von Kunststoffspritzguss-Teilen gewährleistet. Die 130 Mitarbeitenden stehen ihren Kunden von der Geräteauslegung bis zum After-Sales-Service unterstützend zur Seite. Die Produktion in St. Gallen vertreibt die Temperiergeräte an die eigenen Vertriebsgesellschaften in Deutschland und Frankreich sowie über ein Vertriebsnetz in über 50 weitere Länder.»


Zur HB-Therm AG:
Als weltweit führender Hersteller von Temperiergeräten entwickelt und produziert die HB-Therm AG seit 1967 innovative Temperiertechnik für höchste qualitative Ansprüche. Umfassendes Know-how und eine motivierte Belegschaft zeichnen sie als einen der Technologieführer der Branche aus. Als Schweizer Familienunternehmen mit 130 Mitarbeitern verstehen sie sich als Systemlieferant, der seine Kunden von der Geräteauslegung bis zum lückenlosen After-Sales-Service perfekt unterstützt. «Swiss made» steht für dabei synonym für Philosophie und Anspruch an Produkte und Dienstleistungen. HB-Therm produziert ausschliesslich in St. Gallen. Mit eigenen Vertriebsgesellschaften in Deutschland und Frankreich und unserem Vertriebsnetz in über 50 weiteren Ländern ist das Unternehmen rund um den Globus präsent.


Quelle: Medienmitteilung SCV

Weitere Informationen


zurück