CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Lonza verkauft zwei Standorte

(19.01.2021) Das Schweizer Unternehmen leitet die Veräusserung zweier Kompetenzzentren ein. Der Käufer soll der Vertragshersteller NextPharma sein.


Lonza

Von der Übernahme betroffen sind die Lonza-Standorte in Ploërmel (FR) und Edinburgh (UK). NextPharma kann so sein Angebot im Bereich der lipidbasierten Fertigarzneimittel erweitern.


In den Kompetenzzentren sind gegenwärtig rund 390 Mitarbeitende beschäftigt. Sie bieten Expertise für orale Darreichungsformen auf Lipidbasis, inklusive Weichkapseln und flüssig gefüllte Hartkapseln für den Pharma- und Ernährungsmarkt.


Die Vereinbarung über den möglichen Verkauf unterliegt den entsprechenden Bedingungen und behördlichen Genehmigungen. Wo zutreffend, werden sich beide Parteien mit den lokalen Betriebsräten beraten.


Medienmitteilung Lonza


www.lonza.com


Zurück