CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Merck plant neues Labor in Buchs

(17.07.2020) Das Gebäude soll im Dezember 2021 stehen.


11127LOW_MERCKLOGOBLUERGB

Das Unternehmen möchte das wachsende Geschäft mit Referenzmaterialien fördern. Mit dem neuen Labor sollen die Bereiche Diagnostik und Testung gestärkt werden und die Forschung und Entwicklung zu analytischen Standards ausgebaut werden, wie es in der Medienmitteilung heisst.


Die Fertigstellung des dreistöckigen, 1125 Quadratmeter grossen Gebäudes in Buchs ist im Dezember 2021 geplant und der Bezug Anfang 2022 vorgesehen. Das moderne, flexible Design mit Labor- und Büroflächen soll ein kollaboratives Umfeld für die 40 Mitarbeiter fördern, die teils aus dem jetzigen, dicht besetzten Gebäude umziehen.


Der 1950 gegründete Standort Buchs mit seinen aktuell rund 450 Mitarbeitern zählt zu den wichtigsten Forschungs- und Entwicklungszentren des Life-Science-Geschäfts. Hier werden zertifizierte Referenzmaterialien, analytische Standards und Reagenzien sowie Bausteine und bioanalytische Reagenzien für Kunden von Merck in akademischen Einrichtungen, industrieller Forschung und Qualitätskontrolllaboren weltweit produziert. Zudem werden vor Ort Rohstoffe für die pharmazeutische Produktion gemäss der guten Herstellungspraxis (GMP) sowie pharmazeutische Wirkstoffe entwickelt und hergestellt. Der Standort dient als wichtiges Abfüllzentrum für das Life-Science-Geschäft von Merck.


Medienmitteilung Merck (gekürzt)


www.merckgroup.com


Zurück