CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Neue Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

(28.05.2020) Nächstes Jahr öffnet die «Aqua Suisse 2021» erstmals ihre Tore.


28.05.2020_cx_news1

In Fachvorträgen wird unter anderem das Thema «Trinkwasser im Zeichen des Klimawandels» behandelt. Bild: Shutterstock



Den Besuchern und Ausstellern bietet sich ein fliessender Übergang zwischen dem Gewerbe für Wasser, Abwasser und Gas sowie der industriellen Instandhaltung und der Branche für Pumpen und Ventile. Dabei treffen die führenden Anbieter, Forscher und Verbände in den verschiedenen Metiers aufeinander und laden Besucher zum Wissenstransfer aus erster Hand ein. Die «Aqua Suisse 2021» bildet unter anderem durch die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Verband des Gas- und Wasserfaches (SVGW) und dem Verband der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie Swissmem über ein starkes Netzwerk. Die Leitmesse in der Deutschschweiz ergänzt sich zudem mit der Partnermesse «Aqua pro Gas» in der französischsprachigen Schweiz.


Mehr als 140 Aussteller werden 2021 einen breiten Querschnitt durch diesen Industriezweig bilden. In Verbindung mit den Parallelmessen «Pumps & Valves Zurich» und «Maintenance Schweiz» ist die «Aqua Suisse» im kommenden Jahr der Ort für Wissenstransfer in der Schweizer Industrie.


Die Messe findet vom 10. bis 11. Februar 2021 in Zürich statt.


Medienmitteilung Easyfairs (gekürzt)


www.aqua-suisse-zuerich.ch

Zurück