CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Recycling-Modelleisenbahn «Nostalgia»

(03.08.2018) Die aus „Abfall“ gebaute Modell-Eisenbahnanlage von Bruno Schwender ist diesen Sommer wieder zu Gast in der Umwelt Arena Schweiz.


Recycling-Modelleisenbahn-N

Auch diesen Sommer können Besucherinnen und Besucher beim Recycling-Rangierspiel in die nostalgisch-liebliche Modellbahn-Welt von Bruno Schwender eintauchen. Bild: Umwelt Arena


Die verspielte Retro-Recyclingwelt, in der Eisenbahnen aus Konservendosen, Verpackungsmaterial, Sperrholz, Zündhölzer und Zeitungspapier gebaut sind, lässt Kinder- und Erwachsenenaugen leuchten und Kindheitserinnerungen wach werden.
Meist können ältere Modelleisenbahnen nur in Vitrine betrachtet werden, doch wenn Bruno Schwender mit seinem „Retro-Train“ zu Gast ist, dann ist alles lebendig und in Bewegung und es klappert und scheppert.

Kaum zu glauben, welche Produkte, die normalerweise meist im Kehricht landen, in der Landschaftsgestaltung von Bruno Schwender ein ‚zweites Leben‘ finden. Die Recycling-Eisenbahn-„Nostalgia“ wurde mit viel Liebe und Leidenschaft im Stil der 50er- und 60er-Jahren nachgebaut.

Die Schauanlage beinhaltet ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe, drei Lokschuppen mit Bekohlungsanlage, zwei Bahnhöfe und ein Dorf mit vielen Eigenbauhäusern aus Holz (Sperrholz, Zündhölzer, Pavatex). Dazu kommen Güterwagen aus Holz, oder mit Papierdekor. Beim britischen Zug der «London North and Eastern Railway», wurde selbst das Gehäuse der Dampflokomotive aus Holz und Karton gebaut. Dazu gibt es noch Lokomotiven und Wagen, die komplett verrostet in Schwenders Hände gelangten. Auch diese ‚hässlichen Entchen‘ glänzen nun nach ‚Schwenders-Kur‘ als ‚stolze Schwäne‘: vom Erst- bis Drittklasswagen, vom Restaurant-, Salon- bis hin zum offenen Sommerwagen findet sich alles.

Dazu erfahren die Besucher viel Wissenswertes zur Entstehungsgeschichte der Modelleisenbahn.

Recycling-Rangierspiel und aktiver Bahnbetrieb

Auch diesen Sommer können Besucherinnen und Besucher beim Recycling-Rangierspiel in die nostalgisch-liebliche Modellbahn-Welt von Bruno Schwender eintauchen und selbst erfahren, was mit Alu, Glas, Pet, Karton und Co nach der Sammelstelle passiert. Kleine und grosse Besucher lernen so einiges zum Thema Recycling. Wer es schafft, mit der Modellbahn ohne Crash am normalen Bahnverkehr vorbei die Recyclinggüter zu verteilen, erwartet eine kleine Überraschung.


Aktiver Bahnbetrieb bzw. Tage, an denen Bruno Schwender, Erbauer der Anlage, persönlich vor Ort ist im August 2018:

Mittwoch, 1.; Donnerstag, 2.; Samstag, 11.; Sonntag, 12.; Samstag, 18.; Sonntag, 19.; Freitag, 24.; Donnerstag, 30. Und Freitag, 31. (in der übrigen Zeit ist es eine Vitrinen-Ausstellung).


Öffnungszeiten

Mittwoch - Sonntag von 10 bis 17 Uhr, Führungen/Events: täglich, nach Vereinbarung. Informationen, abweichende Öffnungszeiten und detaillierte Daten In-/Outdoor Parcours.

Quelle: Medienmitteilung Umwelt Arena


www.umweltarena.ch






zurück