CHEMIEXTRA_LOGO_16

Offizielles Organ des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe Verbandes

Siegfried übernimmt Produktionsstätte von Arena Pharmaceuticals GmbH in Zofingen

(12.03.18) Die Siegfried Gruppe übernimmt die Produktionsstätte für Fertigprodukte (Tabletten und Kapseln) inklusive aller Mitarbeitenden und Businessverträge von Arena Pharmaceuticals GmbH in Zofingen.


Zofingen_IMG_7637

Vorbehaltlich bestimmter üblicher Abschlussbedingungen wird die Transaktion um den 31. März 2018 vollzogen werden.

Seit der Akquisition der Produktionsstätte von Siegfried im Jahr 2007 produzierte Arena ihr eigenes Pharmazieprodukt Belviq in Zofingen und hat daneben immer auch Herstelldienstleistungen für Siegfried und Dritte angeboten. Arena hat sich nun entschieden, ihre Anlagen in der Schweiz zu verkaufen.


Alle Arena-Mitarbeitenden und sämtliche Business-Verträge werden von Siegfried zusammen mit der Liegenschaft, den Einrichtungen, den Anlagen und anderen für den Betrieb der Produktionsstätte notwendigen Gegenständen übernommen. Siegfried wird die Produktionsstätte in Zofingen weiterführen und in die bestehende Organisation für Fertigprodukte eingliedern.


Siegfried ist sowohl in der primären als auch in der sekundären Herstellung von Arzneimitteln tätig. Sie entwickelt und produziert pharmazeutische Aktivsubstanzen für die forschende Pharmaindustrie, entsprechende Zwischenstufen und Standardprodukte und bietet zusätzlich Entwicklungs- sowie Herstellungsdienstleistungen für fertig formulierte Arzneimittel inklusive sterile Abfüllung an.


Die Siegfried Gruppe ist ein weltweit im Bereich Life Science tätiges Unternehmen mit Standorten in der Schweiz, in den USA, Malta, China, Deutschland und Frankreich. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 718 Millionen Schweizer Franken und beschäftigt zurzeit rund 2300 Mitarbeitende an neun Standorten auf drei Kontinenten. Die Siegfried Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX: SFZN).


Quelle: Medienmitteilung Siegfried


Weitere Informationen

zurück