de >> News >> Zwei Firmen fusionieren zu einem führenden Konzern

Zwei Firmen fusionieren zu einem führenden Konzern

(22.05.2019) Gestern gaben zwei globale Unternehmen ihre Fusion bekannt. Es handelt sich um die Biosynth und Carbosynth.


22.05.2019_news1-(002)

Dieser Zusammenschluss stellt einen Meilenstein in der Konsolidierung ihrer Positionen als führende Anbieter im sich permanent weiterentwickelnden Feinchemikalienmarkt dar. Fusionen und Übernahmen sind im Kundenstamm beider Unternehmen regelmässige Ereignisse, für die sich das Unternehmen nun verstärkt aufgestellt hat.


Beide Firmen verfügen über grosse Kompetenz im Bereich der organischen Synthese, jedoch mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Produktportfolio. Carbosynth ist auf dem Gebiet der Zuckerchemie führend, während Biosynth über grosse Erfahrung im Bereich Enzymsubstrate verfügt und in jüngster Zeit mit einer Reihe von neuartigen Chemilumineszenz-basierten Substraten viel Aufmerksamkeit erregt hat. Das neue Unternehmen wird von hochqualifizierten Mitarbeitern auf der ganzen Welt profitieren und eine noch schnellere Reaktionszeit bei Kundenanfragen und im technischen Support ermöglichen.


Dr. Urs Spitz, Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident von Biosynth, sagte: «Da beide Unternehmen über ein komplementäres Produktangebot und technisches Know-how verfügen und erfolgreich in gemeinsamen Projekten zusammengearbeitet haben, erscheint diese Akquisition wie das Resultat einer natürlichen Entwicklung.»


Dr. Vanessa Eastwick-Field, Geschäftsführerin von Carbosynth, fügte hinzu: «Wir freuen uns, unsere Kräfte und Ressourcen mit Biosynth zu bündeln, da wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Biosynth verfügt über eine Erfolgsbilanz bei Kundenprojekten und eine umfangreiche Palette an biomedizinischen Produkten und das erforderliche Know-how in den Bereichen Fertigung und GMP. Diese neue Partnerschaft wird die Beziehung zu unseren Kunden vertiefen, eine schlankere und umfassendere Produktpalette schaffen und insgesamt einen noch besseren Kundenservice ermöglichen.»


Über Biosynth:
Das 1965 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz und wichtigsten Produktionsstandort in Staad in der Schweiz. Schwesterfirmen sind in der Slowakei, USA und China angesiedelt. Biosynth verfügt über eine erfolgreiche Historie in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Biochemikalien für den Einsatz in der Diagnostik, Pharma- und Chemieindustrie sowie in der Lebensmittel- und Umweltanalytik. Mit seiner breiten Produktbasis von über 100'000 Substanzen ist Biosynth ein ausgezeichneter Partner für sowohl industrielle Kunden als auch Forschungseinrichtungen. Entwicklungsprojekte, GMP, kleine und industrielle Fertigung sowie globales Sourcing sind die Kernkompetenzen der Biosynth-Gruppe.


Über Carbosynth:
Carbosynth ist ein weltweit führender Anbieter in den Bereichen der Zuckerchemie, Nukleosiden und anderen Biochemikalien für die Forschung und Entwicklung in der Pharmazeutischen Industrie und Biotechnologie. Das 2006 in der Nähe von Oxford gegründete Unternehmen ist mittlerweile zu einem globalen Unternehmen mit Niederlassungen in Grossbritannien, den USA und China geworden. Mit einem umfassenden Katalogportfolio von 150‘000 Produkten und vielen innovativen und exklusiven Substanzen unterstützt Carbosynth die kreativen Anforderungen der Kunden. Carbosynths Kapazität für Auftragssynthesen für die Life Science- und Chemieindustrie erstreckt sich über ein breites Spektrum an Chemikalien und ermöglicht die Produktentwicklung in Grössenordnungen von Milligramm bis mehrere Hundert Kilogramm.


Medienmitteilung Biosynth


www.biosynth.com

Zurück